anmelden

Verein für Obst-, Gartenbau und

Landespflege e.V. Haibach



Kelterei


 

 
Gartentipp  

 

 

 




  Kelter u. Vereinsheim
Birkenwiese 5
63808 Haibach


 


Mitglied werden


Wir über uns


Terminkalender

 Anzeige minimieren

Obstbaumpflanzung

Samstag 04.12.2021, ab 10 Uhr

Wo: Gegenüber Einfahrt Kompostplatz

Erfahren sie Wissenswertes von Pflanzloch bis Anbindung

Trotz Abstandsregel und Maske freuen wir uns auf euer kommen

OGV Haibach


 Hinweis minimieren

Bestellung von Obstgehölzen:
Frisches Obst aus dem eigenen Garten schmeckt köstlich und hat einen hohen Gesundheitswert.

Liebe Gartenfreunde und Vereinsmitglieder,

sie können preisgünstig, 1a in Busch- und Halbstämme Familienbäume für den Garten und im Container mit vier Sorten (aufveredelt),

Kirschen, Pflaumen, Birnen und Äpfeln,

bei unserem Ehrenvorsitzenden Otmar Seidel, Tel:.06021/ 60785 bestellen.
Dabei erhalten Sie gleichzeitig gute Beratung über den geeigneten Standort, sowie Informationen zur Pflanzung und Pflege.

 


 Zur Info minimieren

Jahreshauptversammlung  vom  5.11.2021

Der 1. Vors. Wendelin Bleifus begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder und Gäste und trug ein Herbstgedicht vor.
Ein besonderer Willkommensgruß erging an den 2. Bürgermeister Jürgen Großmann, der Gemeinderätin Beate Konrad, den Ehrenvorsitzenden Otmar Seidel, den 1. Vors. des Kreisverbandes Thomas Günther und die Geschäftsführerin des Kreisverbandes Renate Günther.

Die Tagesordnung wurde satzungsgemäß rechtzeitig im Mitteilungsblatt und Internet veröffentlicht.

Es folgte das Totengedenken für die seit der letzten Jahreshauptversammlung 2019 verstorbenen 19 Mitglieder des OGV Haibach.
Alle wurden namentlich genannt, darunter auch August Hofmann und Rudi Blank, die lange Jahre im Beirat des Vereins tätig waren.
Diese große Lücke wird abgemildert durch 15 neue Mitglieder, die in den vergangenen 2 Jahren dem Verein beigetreten sind.

Wendelin Bleifus ließ in einem Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020 die diversen Aktivitäten Revue passieren, die Alfred Spatz mit einer Bilderschau unterstützte.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten ab März 2020 keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Der Keltereibetrieb konnte allerdings unter Corona-Bestimmungen durchgeführt werden. Die Anschaffung der neuen Pasteurisierungsanlage, mit finanzieller Unterstützung der kommunalen Allianz WESPE, war eine lohnende Investition.

 Kassier Matthias Bleifus berichtete von einer zufriedenstellenden Finanzsituation des Vereins. Von den Kassenprüfern konnte Thorsten Sattler mitteilen, dass die Kasse geprüft wurde und alle Belege ordnungsgemäß vorhanden sind.

Es folgte eine einstimmige Entlastung der Vorstandschaft durch die Versammlung.

Als weiterer Punkt wurde beschlossen den Vorstand auf 3 Personen zu erweitern, was zu einer Satzungsänderung im Vereinsregister führt.

Per Akklamation wurden gewählt:

1. Vorsitzender Wendelin Bleifus
2. Vorsitzende Petra Sattler
3. Vorsitzender Peter Hötl
Kassier Matthias Bleifus
Schriftführerin und 2. Kassiererin Edith Schnatz

In den Beirat wurden folgende Mitglieder neu aufgenommen:
Petra Heyl, Robert Hock, Till Hofmann, Boris Miksch, Simon Rüth und Frank Vater

Weiterhin bleiben dabei:
Claus Hofmann, Edith Markgraf, Mario Murassa, Joachim Prause, Gottfried Rüth, Alfred Spatz, Walfried Spatz und Helmut Staudt.
Kassenprüfer bleiben Andreas Först und Thorsten Sattler.

Folgende Personen sind ausgeschieden:
Friedbert Meschenmoser (2. Vorstand)
und die Beiratsmitglieder Christoph Schnatz, Gerlinde Wagner und Joe Zyzik.
1. Vors. Wendelin Bleifus bedankte sich für ihre jahrelange Mitwirkung mit einem herbstlichen Blumengebinde und guten Wünschen für die Zukunft.
Ebenso ging sein Dank an den Wahlausschuss und an die gewählten Personen für ihre Bereitschaft in den nächsten 4 Jahren für den Verein tätig zu sein.

Nach einer Pause stellte die neue 2. Vors. Petra Sattler die geplanten Veranstaltungen von 2020 und 2021 vor, die teils wegen Corona ausfallen mussten.

 Es folgte ein interessanter Vortrag unseres Ehrenvorsitzenden Otmar Seidel mit dem Thema „Wissenswertes über den Apfel“, das Kulturgeschichtliches über diese Frucht aufzeigte.

 Zum Schluß dankte Wendelin Bleifus allen Anwesenden für ihr Kommen und wünschte Gesundheit und einen guten Nachhauseweg.

Text: Edith Schnatz


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung